0202/2 74 33-0 P EN

Kulturzentrum

Herne 2010

 

Das Gestaltungskonzept der neuen Decken- und Lichtplanung folgt einer Kreis-Zylinderstruktur mit dynamischen Farbwechsel. Im Außenbereich umschreiben prismatische Acrylzylinder die neue Dachform. Das innovative Beleuchtungskonzept der Fassade basiert auf steuerbaren RGB LED Lichtlinien, die im Innenraum bei der Barumfassung zitiert werden.

In Zusammenarbeit mit:

Bauherr: GMH Gebäudemanagement, Herne
Architekten: Allerkamp Architekten BDA, Essen
Architekten 2010: Reiser & Partner Architekten BDA, Bochum, Ulrich Becker, Dirk Godau, Eckard Schäfer
TGA: IB Paulus GmbH, Essen
Fotograf: Dirk Krüll

 

Link

Projektgalerie