0202/2 74 33-0 P EN

Zülpicher Tor

Nideggen 2010

 

Der Erweiterungsbau des Zülpicher Tores löst sich von der historischen Gebäudehülle. Seine kupferfarbene Deckenuntersicht verbindet den Innen- und Außenraum. So fließt auch das einheitlich gestaltete Licht von Innen nach Außen. Lichtreflexe auf der Decke bringen das Material Kupfer zum glühen. Die warme Lichtstimmung spiegelt sich in der alten Sandsteinfassade. Gleichzeitig entsteht eine Lichtfuge zwischen historischer und neuer Bausubstanz. So schaffen Material und Licht gleichzeitig Distanz und Nähe.

In Zusammenarbeit mit:

Architekten: kalhöfer - korschildgen, Köln
Projektleitung: Tobias Roth
Wettbewerb: U. Wallner, I. Gaethgens, M. Rogmans
Tragwerk: Jürgen Bernhardt, Köln
Fotograf: Jörg Hempel

 

Link

Projektgalerie